Open-uri20161101-3-9ubhjp_thumb

Verena Toepper

Senior Editor @SPIEGEL ONLINE

Hamburg

Verena Toepper

Senior Editor @SPIEGEL ONLINE.
News Junkie, traveler, storyteller.
Writing about education, innovation and the ones left behind.
Believes in gender equality and digital first.

Image-18909-panov9-yndo_profile

"Frauen sind Naturtalente im Programmieren"

Schülerinnen erwärmen sich nur selten für ein Informatikstudium. Dabei waren die ersten Programmierer der Welt weiblich. In den USA galt Software-Entwicklung früher sogar als Frauenberuf.
Open-uri20161029-3-6vro21_profile

Die Frauenfänger-Software

"Wir würden ja gern mehr Frauen einstellen, aber bei uns bewerben sich nur Männer." Das klingt nach einer typischen Ausrede. Aber manchmal ist es wahr. Kaum jemand bezweifelt noch, dass Firmen mit offener Unternehmenskultur wirtschaftlich erfolgreicher sind. Erst Anfang des Jahres haben US-Forscher festgestellt, dass es einen verblüffenden Zusammenhang zwischen der Anzahl der weiblichen Führungskräfte und der Höhe des Gewinns gibt.
Open-uri20161029-3-zmhyzo_profile

Mansplaining: Bitte nicht lächeln, liebe Frauen

Dezentes Make-up, Schmuck ausziehen - und bloß nicht lächeln. Fotograf Alexander Vejnovic will Frauen mit einer Ausstellung zeigen, wie das perfekte Bewerbungsbild gelingt.
Image-364226-panov9-txhg_profile

Frauen in der IT: Mädels, wo seid ihr?

Jobs gibt es genug, doch vor den Rechnern sitzen nur Männer: Programmiererinnen sind rar. Lassen sich Frauen von Zahlenkolonnen und schrägen Kollegen abschrecken? Drei IT-Expertinnen berichten über ihre Erfahrungen in der Nerd-Branche.
Image-330050-panov9-csxs_profile

Unternehmensberaterinnen: Allein unter Männern

Eine Führungsfrauen-Quote zwischen drei und sieben Prozent, das gilt in großen Unternehmensberatungen schon als Erfolg. An die Spitze schaffen Frauen es nur selten. Tanja Wielgoß und Mareike Steingröver haben sich durchgeboxt bis zur Partnerin - mit Kind und Teilzeitstelle.
Open-uri20161029-3-120ypct_profile

Diese Frauen wollen die erste deutsche Astronautin werden

Elf Astronauten hat Deutschland bisher ins All geschickt, alle elf waren Männer. Eine private Initiative will nun die erste deutsche Frau ins All bringen. Bis März 2017 sollen zwei Kandidatinnen feststehen, die ihre Ausbildung im kommenden Jahr beginnen. 2020 soll eine von beiden zur Internationalen Raumstation ISS fliegen und dort zehn Tage verbringen.
Open-uri20161029-3-irppg9_profile

Teilzeit plus Teilzeit gibt Vollzeit

Ein Anschreiben, zwei Lebensläufe. Um der Mama-Falle zu entgehen, bewerben sich manche Frauen zu zweit auf eine Stelle. Aber oft wissen Arbeitgeber zu wenig über Jobsharing.
Open-uri20161029-3-9nbf0z_profile

Junge Erwachsene mit Krebs: F*ck Cancer

Nur einer von 100 Krebskranken ist unter 40. Sie fallen durch viele Raster - auch beruflich. Mit einem Segeltörn kämpfen sich sechs Frauen und ein Mann zurück ins Leben.
Open-uri20161029-3-1eehk4t_profile

Wie ich Lena um ihren Job brachte

Gute Freunde kann niemand trennen. Es sei denn, eine Pharmafirma horcht das private Umfeld von Bewerbern aus. Verena Töpper machte mit, ihre Freundin wurde gefeuert. Wer war schuld? Und warum machen die das bloß?
Open-uri20161029-3-5z2ylg_profile

"Wir veröffentlichen alle Gehälter im Internet"

Leo Widrich (Jahrgang 1990) ist in Österreich aufgewachsen. Sein Wirtschaftsstudium an der britischen Warwick Business School brach er nach zwei Jahren ab und gründete mit seinem Uni-Mentor Joel Gascoigne ein Start-up im Silicon Valley. Buffer funktioniert wie eine Zeitschaltuhr für Social-Media-Beiträge.
Open-uri20161029-3-1spny4d_profile

Arbeit im Silicon Valley: Urlaub ohne Ende

So viel Urlaub machen, wie man mag - ein Traum. Angestellte einer amerikanischen IT-Firma dürfen das. Sie tun's aber nicht. Weil so wenige verreisen, setzt der Chef sogar noch einen drauf: Er schenkt jedem 1000 Dollar, der mindestens eine Woche im Jahr freinimmt.
Image-497175-panov9-lqxp_profile

Der Traum von der Vier-Stunden-Woche

Arbeit unter Palmen, die Füße im Sand, Geld kommt wie von selbst rein - so liebt es der "Dynamite Circle". Vier Wochenstunden Arbeit sollen der internationalen Gruppe von Selbständigen reichen. Die Idee funktioniert nur, wenn die Profi-Lenzer alle Schlupflöcher ausnutzen.

About

Verena Toepper

10-second Bio:

- Full-time journalist since 2008
- Established Spiegel Online's nightshift in Sydney
- Spent 3 month in Tanzania with an IJP Fellowship
- Wrote a book about how to become a consultant
- Holds a master's degree in Communication Studies, American Studies and Film Studies
- Attended journalism classes at American University, Northwestern University, Columbia University and Poynter
- Passionate tap dancer and photographer